Nachrichten zum Thema Gesundheit

Als der Wolf zum Hund wurde, veränderte sich auch seine Ernährung.

Darmflora von Mensch und Hund: ähnlicher als gedacht

Ernährungsstudien mit Mäusen oder Schweinen zur Funktion der Darmbakterien sind wahrscheinlich weniger auf den Menschen übertragbar als entsprechende Untersuchungen mit Hunden
Zum Artikel »
Der Hippocampus hat die Form eines Seepferdchens.

Produktion neuer Hirnzellen hält bis ins hohe Alter unverändert an

Auch im Hippocampus alter Menschen entstehen noch neue Neuronen, die für Gedächtnis- und Lernprozesse nötig sind
Zum Artikel »
Wer mit dem Rauchen aufhört, hat oft mit Gewichtszunahme zu kämpfen.

Raucher ernähren sich ungesund

Die Umstellung auf weniger kalorienreiche Nahrung könnte nicht nur eine Gewichtszunahme nach einer Entwöhnung verhindern, sondern auch eine dauerhafte Entwöhnung erleichtern
Zum Artikel »
Schematische Darstellung einer Geschmacksknospe

Warum Fettleibige weniger schmecken

Durch übermäßiges Fettgewebe verursachte chronische Entzündungsreaktionen verringern die Anzahl der Geschmacksknospen auf der Zunge
Zum Artikel »
Unterschiedliche Medikamente schädigen die Darmbakterien.

Nicht nur Antibiotika schädigen die Darmflora

Auch viele andere Medikamente wie Psychopharmaka oder Krebsmittel hemmen das Wachstum bestimmter Arten von Darmbakterien und verursachen Nebenwirkungen
Zum Artikel »
Enterococcus gallinarum-Bakterien (orange Flecke) sind in die Leber einer erkrankten Maus eingewandert (fluoreszenzmikroskopische Aufnahme).

Autoimmunerkrankung: Angriff aus dem Darm

Wenn Enterococcus gallinarum-Bakterien die Darmwand durchbrechen, produziert das Immunsystem Antikörper, die auch körpereigene Zellen schädigen
Zum Artikel »
Gestielter Dickdarmpolyp im Sigma (Grimmdarm) vor der Abtragung

Kalziumpräparate fördern Wachstum von Darmpolypen

Besonders für Frauen und Raucher könnten die entsprechenden Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel das Darmkrebsrisiko erhöhen
Zum Artikel »
Wachstum des Hautkeims Staphylococcus epidermidis auf einer Agarplatte

Normale Hautbakterien schützen vor Hautkrebs

Ein bei Menschen häufig vorkommender Stamm von Staphylococcus epidermidis produziert eine Substanz, die das Wachstum von Hauttumoren hemmt
Zum Artikel »
Alter ist nicht allein eine Frage der Zeit.

Alter hat man im Urin

Die mit dem Älterwerden steigende Konzentration einer ausgeschiedenen Substanz ermöglicht die Bestimmung des biologischen Alters
Zum Artikel »
3-D-Illustration von Yersinia enterocolitica-Bakterien aufgrund rasterelektronenmikroskopischer Aufnahmen

Mit Viren gegen Bakterien in Lebensmitteln

Ein Zusatz von Bakteriophagen in Schweinefleisch oder Milch zerstört Yersinia enterocolitica-Bakterien, einen wichtigen Erreger von Darminfektionen
Zum Artikel »
Starker Alkoholkonsum erhöht das Demenzrisiko.

Nationale Studie über Alkoholkonsum und Demenz

Stärker als bisher gedacht erhöht Alkoholmissbrauch die Wahrscheinlichkeit für eine Demenzerkrankung
Zum Artikel »
Rotwein enthält Polyphenole, die nicht nur als Antioxidantien wirksam sind.

Rotwein enthält Wirkstoffe gegen Karies und Parodontitis

Polyphenole aus Trauben und Wein hindern Krankheitserreger daran, sich an Zähne oder Zahnfleisch anzuheften, und könnten so vor Infektionen schützen
Zum Artikel »
Die Venus von Willendorf (29.500 Jahre alt) wird als Fruchtbarkeitssymbol gedeutet.

Alte Mütter – kinderlose Töchter

Mit zunehmendem Alter der Mutter bei der Geburt einer Tochter steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Tochter keine Kinder haben wird
Zum Artikel »
Eine positive Einstellung zum Leben hält alte Menschen geistig fit.

Positive Einstellung zum Alter senkt Demenzrisiko

Auch Menschen mit genetischer Vorbelastung durch das APOE4-Gen könnten durch eine optimistischere Haltung die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung verringern
Zum Artikel »
Hausstaubmilbe Dermatophagoides pteronyssinus

Hausstaubmilben sterben im Gefrierfach

Die allergieauslösenden Spinnentiere sterben ab, wenn sie zwei Tage lang bei Temperaturen zwischen minus 15 bis minus 18 Grad Celsius tiefgekühlt werden
Zum Artikel »
Der Niesreflex soll Fremdkörper aus der Nase entfernen.

Niesreiz: Lass es raus!

Ein kräftiges Niesen zu unterdrücken, kann schlimme Folgen haben, wie ein ungewöhnlicher Fallbericht zeigt
Zum Artikel »
Jährlich wiederholte Grippeimpfungen mildern den Krankheitsverlauf, wenn es doch zu einer Infektion kommt.

Grippe: Frühere Impfungen verstärken den Schutz

Mindestens eine Grippeimpfung in früheren Jahren zusätzlich zur aktuellen schützt ältere Menschen vor einem schweren Krankheitsverlauf
Zum Artikel »
Ob Gesichts-Yoga auch bei älteren Männern wirkt, ist noch nicht erwiesen.

Gesichts-Yoga wirkt

Studie bestätigt Anti-Aging-Effekt durch Gesichtsmuskeltraining bei Frauen mittleren Alters
Zum Artikel »
Menschlicher Lymphozyt in einer rasterelektronenmikroskopischen Aufnahme

Fettgewebe unterstützt schnelle Immunabwehr

Das Gewebe dient als Reservoir für spezielle Gedächtniszellen des Immunsystems, die bei wiederholtem Kontakt mit einem Erreger aktiviert werden
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg