Nachrichten zum Thema Gesundheit

Eine positive Einstellung zum Leben hält alte Menschen geistig fit.

Positive Einstellung zum Alter senkt Demenzrisiko

Auch Menschen mit genetischer Vorbelastung durch das APOE4-Gen könnten durch eine optimistischere Haltung die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung verringern
Zum Artikel »
Hausstaubmilbe Dermatophagoides pteronyssinus

Hausstaubmilben sterben im Gefrierfach

Die allergieauslösenden Spinnentiere sterben ab, wenn sie zwei Tage lang bei Temperaturen zwischen minus 15 bis minus 18 Grad Celsius tiefgekühlt werden
Zum Artikel »
Der Niesreflex soll Fremdkörper aus der Nase entfernen.

Niesreiz: Lass es raus!

Ein kräftiges Niesen zu unterdrücken, kann schlimme Folgen haben, wie ein ungewöhnlicher Fallbericht zeigt
Zum Artikel »
Jährlich wiederholte Grippeimpfungen mildern den Krankheitsverlauf, wenn es doch zu einer Infektion kommt.

Grippe: Frühere Impfungen verstärken den Schutz

Mindestens eine Grippeimpfung in früheren Jahren zusätzlich zur aktuellen schützt ältere Menschen vor einem schweren Krankheitsverlauf
Zum Artikel »
Ob Gesichts-Yoga auch bei älteren Männern wirkt, ist noch nicht erwiesen.

Gesichts-Yoga wirkt

Studie bestätigt Anti-Aging-Effekt durch Gesichtsmuskeltraining bei Frauen mittleren Alters
Zum Artikel »
Menschlicher Lymphozyt in einer rasterelektronenmikroskopischen Aufnahme

Fettgewebe unterstützt schnelle Immunabwehr

Das Gewebe dient als Reservoir für spezielle Gedächtniszellen des Immunsystems, die bei wiederholtem Kontakt mit einem Erreger aktiviert werden
Zum Artikel »
Die gesundheitlichen Auswirkungen von Alkohol hängen nicht nur von der konsumierten Menge ab.

Gesellschaftliche Stellung beeinflusst gesundheitliche Wirkung von Alkohol

Derselbe Alkoholkonsum schädigt Herz und Blutgefäße bei Menschen der Unterschicht mehr als bei denjenigen mit höherem sozioökonomischem Status
Zum Artikel »
Im Alter steigt das Sturz- und Bruchrisiko mit der möglichen Folge bleibender Behinderungen.

Knochenbrüche im Alter: Kein Schutzeffekt durch Kalzium und Vitamin D

Zumindest bei selbstständig lebenden älteren Menschen ist das Bruchrisiko bei Einnahme von Kalzium- oder Vitamin D-Präparaten nicht verringert, wie eine Metastudie zeigt
Zum Artikel »
Egal ob Katze oder Hund: Ein Haustier verlangsamt biologische Alterungsprozesse nicht.

Kein Anti-Aging-Effekt durch Haustiere

Zusammenleben mit Hund oder Katze verringert das Nachlassen körperlicher und geistiger Fähigkeiten im Alter nicht
Zum Artikel »
Eine erbrachte Leistung kann das Gefühl von Stolz erzeugen.

Hochmut schützt vor dem Fall

Das biblische Sprichwort „Hochmut kommt vor dem Fall“ erweist sich im Hinblick auf die Sturzgefahr älterer Menschen als falsch
Zum Artikel »
Bei Vegetariern und Veganern treten Essstörungen  nicht häufiger auf als bei Fleischessern.

Neigen Vegetarier eher zu Essstörungen?

Gestörtes Essverhalten und Zwangsstörungen sind bei Menschen, die sich fleischlos ernähren, nicht häufiger als bei Fleischessern
Zum Artikel »
Cornell-Forscher Xiaonan Hui kontrolliert die Körperdaten, die kontaktlos mit Funketiketten aufgezeichnet wurden.

Funkchips messen Herzschlag und Blutdruck

Grundlage der kontaktlosen Messung ist eine genaue Analyse der vom Körper reflektierten Funkwellen
Zum Artikel »
Mithilfe funktioneller Magnetresonanztomographie (fMRT) lässt sich beobachten, welche Hirnareale besonders aktiv sind.

Neurofeedback: Spezielles Hirntraining gegen Tinnitus

Mithilfe von Magnetresonanztomographie könnten Betroffenen ihre Hirnreaktionen beobachten und unmittelbar beeinflussen
Zum Artikel »
Eine gestörte Darmflora ist eine Ursache von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.

Gestörte Darmflora in der Schwangerschaft kann dem Kind schaden

Ein durch Antibiotika verändertes Artenspektrum der Darmbakterien kann sich auf das Neugeborene übertragen, so dass dessen Anfälligkeit für Darmentzündungen steigt
Zum Artikel »
Bluthochdruck erhöht das Risiko für Herz- und Gefäßkrankheiten.

Hoher Salzkonsum schädigt Darmkeime

Behandlung von Mäusen mit probiotischen Bakterien verhindert Blutdruckanstieg durch Kochsalz
Zum Artikel »
Kinder mit hohem Asthmarisiko profitieren von einer Katze im Haus.

Früher Kontakt mit Katzen verringert Asthmarisiko

Vom Schutzeffekt des Haustiers profitieren aber nur Kinder mit genetisch bedingt erhöhter Anfälligkeit für die Atemwegserkrankung
Zum Artikel »
Invasive Candida albicans-Hefen bilden Hyphen, die das Toxin Candidalysin freisetzen.

Wie das Immunsystem Pilzinfektionen im Mund abwehrt

Das von Candida albicans-Hefen freigesetzte Toxin Candidalysin aktiviert spezielle Immunzellen, die den Botenstoff Interleukin-17 produzieren und damit die Immunabwehr ankurbeln
Zum Artikel »
Hunde im Haushalt können sich bei Kindern günstig auswirken, wenn es um die Entwicklung von Allergien geht.

Allergien: Auf den Hund gekommen

Der extrem frühe Kontakt mit den Vierbeinern kann bei Kindern einen Schutzeffekt gegen Asthma und Hautausschläge haben
Zum Artikel »
Sich trotz lauter Geräuschkulisse noch zu unterhalten, ist häufig nicht ganz einfach.

Gut hören trotz Lärmkulisse ist trainierbar

Spezielles Computerspiel bringt das Gehirn auf Trab, so dass Sprache auch in lauter Umgebung besser verstanden wird
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg