Nachrichten zum Thema Sportwissenschaften

Leichte körperliche Aktivität wirkt vorbeugend gegen Depressionen.

Körperlich aktive Menschen werden seltener depressiv

Minimales sportliches Training schützt vor psychischer Erkrankung – biologischer Mechanismus noch ungeklärt
Zum Artikel »
Ein spezielles Krafttraining erhöht die Knochendichte.

Wie Kraft- oder Springtraining die Knochendichte verbessert

Mechanische Belastung des Skeletts verändert die Freisetzung von Botenstoffen im Knochengewebe
Zum Artikel »
Hauptsache Sport - ob regelmäßig über die Woche verteilt oder mehr oder weniger am Stück macht nur einen geringen Unterschied

Auch Sport nur am Wochenende ist gesund

Wer sein gesamtes Wochenpensum an körperlicher Aktivität in ein oder zwei Trainingseinheiten packt, senkt sein Sterberisiko
Zum Artikel »
Lauftraining hemmt das Tumorwachstum bei Mäusen beträchtlich und wird auch unterstützend zur Krebstherapie bei Patienten eingesetzt.

Laufen gegen den Krebs: Wie Sport das Tumorwachstum hemmt

Der bei körperlichem Training erhöhte Adrenalinspiegel und ein Botenstoff aus den Muskeln aktivieren Immunzellen, die das Wachstum von Tumoren bremsen
Zum Artikel »
Sport ist unbestritten gesund - sehr viel bringt allerdings nicht viel, wenn es um Gewichtsreduktion geht.

Abnehmen: Zu viel Bewegung hilft nicht

Bei zu starker körperlicher Aktivität passt sich der Körper an die erhöhten Anforderungen an und verbraucht weniger Kalorien als erwartet
Zum Artikel »
Geringere Sacklast verringert Sturzgefahr.

Bestätigt: Große Sturzgefahr für den Weihnachtsmann

Vorweihnachtliches Training und vermindertes Sackgewicht könnten das Risiko für gefährliche Stürze während der Geschenkzustellung beträchtlich senken
Zum Artikel »
Schulsport könnte die Leistungen in anderen Fächern verbessern.

Langzeiteffekt: Sport verbessert Schulleistungen

Insbesondere Mädchen profitieren in naturwissenschaftlichen Fächern von moderatem bis heftigem körperlichem Training
Zum Artikel »
Als Leiterin der Studie war Neha Gothe noch Doktorandin an der University of Illinois, mittlerweile ist sie Professorin für Kinesiologie, Gesundheit und Sportwissenschaften an der Wayne State University in Detroit.

Yoga schärft das Hirn

Zwanzig Minuten der indischen Körperübungen verbessern das Abschneiden in Kognitionstests deutlich
Zum Artikel »
Für Kinder lecker, weil salzig und fett

Europäische Studie: Was Kindern schmeckt

Es gibt nationale Unterschiede in den Geschmacksvorlieben, die für länderübergreifende Programme zur gesunden Ernährung berücksichtigt werden sollten
Zum Artikel »
Walken eignet sich ebenso wie Joggen, um der Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Walken oder Joggen – die Strecke zählt

Bei gleicher zurückgelegter Distanz zeigen sich vergleichbare positive Auswirkungen
Zum Artikel »
Das lange Drehen einsamer Runden verbraucht ebenfalls viele Kalorien, wenngleich deutlich langsamer.

Kickstart für den Kalorienverbrauch

Erstmals gemessen: Ein kurzes Intervalltraining bringt den Körper zu zusätzlichem Energiebedarf von bis zu 200 Kilokalorien am Tag
Zum Artikel »
Kokospalme mit Frucht

Sportdrink Kokoswasser

Die äußerst kaliumreiche Flüssigkeit unreifer Kokosnüsse ähnelt in ihrer Zusammensetzung ansonsten der isotonischer Durstlöscher
Zum Artikel »

Wie Usain Bolt seinen eigenen Rekord brechen könnte

Rückenwind, Höhe und andere Faktoren beeinflussen Laufgeschwindigkeiten messbar
Zum Artikel »

Sprinter siegen mit Muskelkraft

Nicht ihr Stoffwechsel macht Läufer auf Kurzstrecken schneller, sondern die Kraft, mit der sie rennen
Zum Artikel »
Menschliches Herz

Herzschwäche: Sportliches Training hilft Körper und Seele

Regelmäßige körperliche Aktivität fördert die Herzgesundheit und wirkt gegen Depressionen bei Herzinsuffizienz
Zum Artikel »
Rosinen sind getrocknete Beeren der Weintraube, urspünglich nur die dunkle Variante aus roten Trauben, heute fallen auch die eigentlich Sultaninen genannten hellen kernlosen Trauben unter den Oberbegriff.

Rosinen statt Fitnessriegel

Für die Energiezufuhr bei Ausdauersportlern sorgen auch günstige natürliche Fitmacher
Zum Artikel »

Sport: Mädchen nicht immer schwächer als Jungs

In einigen Altersgruppen bringen sie beim Schwimmen gleiche Leistungen
Zum Artikel »
Jimmy Carter als Jogger

Langzeitstudie zeigt: Joggen verlängert das Leben

Auch ältere Menschen profitieren von regelmäßigem leichten Lauftraining
Zum Artikel »
Im Kopf eines Spitzenfußballers entscheiden die kognitiven Fähigkeiten über den Karriereerfolg (künstlerische Darstellung).

Spitzenfußballer mit Hirn: Test sagt Erfolg voraus

Starke allgemeine kognitive Fähigkeiten sind eng mit Aufstieg und Erfolg eines Kickers gekoppelt
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg