Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik

Knorpel von Hüft-, Knie- und Fußgelenken unterscheidet sich in der Regenerationsrate der Knorpelproteine.

Gelenkknorpel: Und er regeneriert sich doch

Verstärkung schwacher Regenerationsprozesse im Knorpelgewebe könnte sich als Arthrosetherapie eignen
Zum Artikel »
Malassezia furfur gehört zur normalen Hautflora des Menschen (rasterelektronenmikroskopische Aufnahme).

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Pilze verstärken Tumorwachstum

Hefepilze der Gattung Malassezia besiedeln das Organ und lösen Immunreaktionen aus, die die Vermehrung der Krebszellen beschleunigen
Zum Artikel »
Das Kochen war eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit.

Roh oder gekocht: Zubereitung der Nahrung beeinflusst Darmflora

Erhitzte pflanzliche Nahrungsmittel fördern das Wachstum anderer Darmbakterien als der Verzehr von Rohkost – kein Unterschied bei Fleisch
Zum Artikel »
E.coli-Bakterien wandeln sich von der natürlichen Stäbchenform in kugelige und unregelmäßig geformte zellwandlose L-Formen um.

Harnwegsinfektion: Wie die Bakterien sich vor Antibiotika schützen

Erreger von wiederkehrenden Harnwegsinfektionen können sich während einer antibiotischen Behandlung in resistente, zellwandlose L-Formen umwandeln
Zum Artikel »
Städtische Grünanlagen haben einen positiven Einfluss auf das Schlaganfallrisiko.

Schlaganfall: Lärm schadet, Vegetation schützt

Die tägliche Lärmbelastung und die Fläche der Grünanlagen im Wohngebiet, nicht aber der Feinstaubgehalt, beeinflussen möglicherweise den Schweregrad eines ischämischen Schlaganfalls
Zum Artikel »
Einfaches Schnarchen stört den eigenen Schlaf nicht.

Auch Schnarcher schlafen gut

Solange das Schnarchen nicht mit einer ausgeprägten Schlafapnoe verbunden ist, beeinflusst es weder die (eigene) Schlafqualität noch die Schläfrigkeit am nächsten Tag
Zum Artikel »
Veganer verzichten auf Nahrungsmittel, an deren Erzeugung Tiere beteiligt waren.

Vegane Kost verbessert Darmflora und senkt Körpergewicht

Eine 16-wöchige fettarme pflanzliche Ernährung verändert die Zusammensetzung des Darmmikrobioms, bewirkt eine Gewichtsabnahme und fördert die Insulinfunktion
Zum Artikel »
Nur bei weiblichen Mäusen fördert Metformin die Heilung von Hirnverletzungen.

Medikament repariert Hirnschäden – aber nur im weiblichen Gehirn

Das Diabetesmittel Metformin stimuliert neurale Stammzellen und lindert dadurch die Folgen eines Schlaganfalls bei Mäusen
Zum Artikel »
Mit dem Alter steigt oft das Körpergewicht.

Warum das Körpergewicht im Alter steigt

Nachlassender Fettabbau bei gleich bleibender Fettspeicherung vermehrt das Fettgewebe, auch wenn sich Ernährung und körperliche Aktivität nicht geändert haben
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg