Nachrichten zum Thema Sicherheitstechnik

Ein Wasserballon flacht beim Aufprall binnen weniger Millisekunden stark ab.

Die Physik platzender Wasserballone

Mit Flüssigkeit gefüllte Ballone sind ohne eine Vordehnung beim Aufprall erstaunlich stabil
Zum Artikel »
Je dunkler, desto höher ist das Flutrisiko an europäischen Küsten bei einem ansteigenden Meeresspiegel.

Wo sind höhere Deiche sinnvoll?

An Europas Küsten drohen bis zum Jahr 2100 Flutschäden von bis zu 1600 Milliarden Euro
Zum Artikel »
Nach dem starken Tōhoku-Beben vor Japans Küste im März 2011 breiteten sich nachweisbare Schwankungen im Schwerefeld der Erde mit Lichtgeschwindigkeit aus. Messungen dieser elastogravitativen Signale hätten binnen drei Minuten nach dem Beben verlässliche Werte zu seiner Stärke liefern können.

Starkbeben schneller analysieren

Schwankungen des Schwerefeldes offenbaren Beben-Magnitude binnen weniger Minuten
Zum Artikel »
Schaltbare Geheimtinte aus Perowskit-Nanokristallen fluoresziert unter UV-Licht.

Geheimtinte leuchtet auf Wunsch

Nanokristalle lassen sich zwischen farblosem und fluoreszierendem Zustand hin und her schalten
Zum Artikel »
Prototyp eines flexiblen Terahertz-Scanners aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen.

Flexibler Terahertz-Scanner

Tragbarer Prototyp aus Nanoröhrchen für Materialanalysen und medizinische Sensorarmbänder
Zum Artikel »
Aus dem Büro der Monsterwellen-Forscher: Komplexe mathematische Zusammenhänge können die Entstehung von Monsterwellen erklären helfen.

Neues Modell erklärt Monsterwellen einfacher

Struktur und Höhe von drei Kaventsmännern in der Nordsee rekonstruiert – Basis für Seekarte mit Gefahrenzonen für Monsterwellen gelegt
Zum Artikel »
Generator für Hochstrompulse mit einem magnetoelastischem Material, das von einer Spule umhüllt wurde.

Generator für elektromagnetische Pulse

Rhythmische Druckstöße auf ein magnetoelastisches Material ermöglichen enorme Leistungen im Megawattbereich
Zum Artikel »
Tarnkappe für Rotlicht: Hauchdünn und flexibel kann sich ein Metamaterial mit symmetrisch angeordneten Nanoantennen aus Gold um ein dreidimensionales Objekt hüllen und dieses verstecken. (Künstlerische Illustration)

Hauchdünner Tarnmantel für Rotlicht

Neues Metamaterial passt sich flexibel der Oberflächenstruktur des zu tarnenden Objekts an
Zum Artikel »
Prototyp eines Ultraschall-Scanners, um Fingerabdrücke dreidimensional aufzuzeichnen

Sichere Smartphones mit 3D-Scanner für Fingerabdrücke

Ultraschall-Chip erzeugt hochfrequente Schallwellen, mit denen sich eine Fingerkuppe abtasten lässt
Zum Artikel »
Wasser perlt an der super­hydro­phoben Oberfläche ab. Zuvor ließ ein Frost­schutz­mittel, das durch feine Poren nach außen drang, Eiskristalle schmelzen.

Giftfrosch-Technik: Bionische Haut soll Tragflächen enteisen

Durch winzige Poren in der Beschichtung dringt Frostschutzmittel, das die Eisbildung auf der Oberfläche deutlich verzögert
Zum Artikel »
Gestrickter Stromspeicher: Solche Superkondensatoren sollen in Zukunft in Kleidung integrierte Elektronik mit Strom versorgen.

Stromspeicher aus der Strickmaschine

Superkondensatoren aus Bambus oder Leinen sollen Stromversorgung in intelligenter Kleidung sichern
Zum Artikel »
Die richtige Reinigungsmethode kann die Lebensdauer von Banknoten deutlich verlängern.

Geldwäsche könnte Milliarden sparen

Umwelt und Wirtschaft profitieren vom wortwörtlichen Reinigen verschmutzter Banknoten mit Hilfe von Kohlendioxid
Zum Artikel »
Techniker und Ingenieure überprüfen ein tragbares CryoBA-Atemgerät.

Astronauten-Atemgeräte sollen Minenarbeiter retten

Auf Kühlung basierendes System ist sicherer und kann mehr als doppelt soviel Sauerstoff speichern wie konventionelle Gasflaschen
Zum Artikel »
Tsunami 2010 vor Chile: Die Farben zeigen die Höhe der Welle an, die in Richtung Küste stetig zunimmt

Tsunami-Warnung aus dem Orbit

Schnelle Wellen führen zu charakteristischen Schwankungen des Erdmagnetfelds – Echtzeit-Beobachtung via Satellit
Zum Artikel »
Löcher in der Zeit: Eine kontinuierliche Lichtwelle (ganz links) wird in Einzelpulse umgewandelt (waagerechte Bahnen) und komprimiert. Ereignisse zwischen diesen Pulsen können nicht einkoppeln und werden quasi unsichtbar.

Löcher in der Zeit – wie sich Ereignisse perfekt verstecken lassen

Analog zur optischen Tarnkappen - Zeitliche Tarnung von Signalen funkioniert bei hohen Frequenzen in optischen Datenleitern
Zum Artikel »
Eine Ameise krabbelt über das künstliche Facettenauge

Vorbild Insekt: Künstliches Facettenauge mit unendlicher Tiefenschärfe

Geschickte Kopplung hunderter Lichtsensoren soll den Blick von Minidrohnen und Endoskopen für medizinische Diagnosen erweitern
Zum Artikel »
Durchsichtige und flexible Tastfolie, in der Tausende Bündel aus Zinkoxid-Nanodrähten empfindlich auf Druck reagieren

Taxel statt Pixel – Folie fühlt so genau wie eine Fingerspitze

Empfindliche Tastsensoren aus piezoelektrischen Nanodrähten reagieren auf mechanischen Druck mit kleinen Strompulsen
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg