Nachrichten zum Thema Robotik

Links das Original, rechts der Nachbau: RoboClam.

Robotervorbild Natur: Wie sich die Schwertmuschel rekordschnell durch den Sand gräbt

Durch rhythmisches Bewegen ihrer Schale machen sich Tier wie auch Roboter ihren eigenen Treibsand
Zum Artikel »
Spermien-ähnliche Bio-Bots: Die ersten winzigen Schwimmroboter, die zwar von Technikern gebaut, doch von lebendigen Zellen vorangetrieben werden.

Vorbild Spermium: Schwanzschlag treibt winzigen Schwimmroboter voran

Schlagende Herzzellen auf winzigem Kunststoffkonstrukt sorgen für Bewegungsenergie der ersten selbst schwimmenden Maschinen
Zum Artikel »
Die Bildfolge macht sichtbar, wie die Lichtfront die gesamte Szene innerhalb weniger Nanosekunden von vorne nach hinten durchwandert – und dabei auch die Strukturen hinter der Glasvase reflektiert.

3D-Kamera mit Nanoblitz: Jetzt auch auf Glas und im Regen scharf

Raffinierte Berechnung lässt Filmkamera mit Radar-Prinzip auch durchsichtige und verschwommene Objekte wahrnehmen - Anwendung für selbst steuernde Autos und Qualitätskontrolle
Zum Artikel »
Auch in der äußeren Form ähnelt die vom Herz inspirierte Pumpe seinem Vorbild

Urin betriebenes Roboterherz

Von der Natur inspiriertes System aus Pumpe und Brennstoffzelle kann dank künstlicher Herzmuskeln autark arbeiten
Zum Artikel »
Der Flugkörper des ultraleichten „Gimball“ bleibt innerhalb des frei rotierenden Schutzkäfigs stets aufrecht.

Flugroboter für den Kollisionskurs

Wie Insekten: Statt Hindernisse zu vermeiden, kann fliegender Ball unterwegs von Hindernissen einfach abprallen
Zum Artikel »
Robo Raven III: Robotervogel mit flexiblen Solarflügeln

Roboter-Vogel mit Solarflügeln

Reichweite von Aufklärungsdrohnen könnte dank Sonnenlicht deutlich erweitert werden
Zum Artikel »
Madagaskar-Fauchschabe mit Elektronikpaket auf dem Rücken, im Größenvergleich mit einer Vierteldollar-Münze (vergleichbar mit der 50 Cent-Euromünze) – Bild von November 2012.

Ferngesteuerte Kakerlaken jetzt auf Autopilot

Mit Hilfe einer Videospiel-Steuerung lassen sich die mit Elektronik ausgerüsteten Krabbeltiere automatisiert lenken – theoretisch etwa bei Rettungseinsätzen
Zum Artikel »
Schwarm der winzigen Roboterfliegen mit piezoelektrischem Antrieb

Roboterfliege wiegt weniger als ein zehntel Gramm

Neue Konstruktion verzichtet auf schwere Elektromotoren und nutzt filigranen Flügelantrieb aus piezoelektrischen Materialien
Zum Artikel »
Meeresschildkröte läuft mit Paddelbeinen über einen Strand

Vorbild Meeresschildkröte: Roboter paddelt über den Strand

Meeresschildkröten als Vorbild für Amphibienroboter, die sowohl schwimmen als auch über Sand laufen sollen
Zum Artikel »
Die Roboter-Ameisen orientieren sich per Sensor an den Lichtspuren im Wegenetz, soweit vorhanden – andernfalls auch an den geometrischen Winkeln der Abzweigungen.

Erfolgreich imitiert: Roboter-Ameisen finden ihren Weg wie die echten

Studie belegt zugleich, dass Ameisen für das Navigieren durch komplexe Kolonien keine große Intelligenz benötigen.
Zum Artikel »
Die Forscher vor ihrem Prototypen: Daniel Goldman und Chen Li schicken den Testroboter über ein Feld von Mohnsamen

Geländegängige Roboter: Mit Beinen auch über Sand und Schlamm

Schwer berechenbare Böden sollen laufenden Robotern nach dem Vorbild von Insekten und Eidechsen weniger Probleme bereiten.
Zum Artikel »
Lichtgel ändert bei ultraviolettem (UV) und sichtbarem Licht (vis) seine Form

Weiche Roboter – Lichtpulse lassen neues Gel-Material dehnen und schrumpfen

Werkstoff eignet sich zum Bau von künstlichen Muskeln für Industrieautomaten oder Implantate
Zum Artikel »
Das selbstheilende, elektrisch leitfähige Material im Laboraufbau beim Schnitt mit dem Skalpell. Der Ausschnitt zeigt die Nanopartikel mit grob unebenen Oberflächen.

Vorbild Haut: Kunststoff mit Tastsinn repariert sich selbst

Elektrisch leitendes Material kann zugleich leichten Druck wahrnehmen und Risse und Schnitte bei Raumtemperatur wieder schließen – Anwendung für Prothesen oder Touch-Bildschirme
Zum Artikel »
Künstliche Muskeln aus Biomolekülen (Mitte) können sich genauso stauchen und strecken wie menschliche Muskeln

Biologische Nanomaschinen strecken künstlichen Muskel

Kombination aus Kunststofffaser und Motorproteinen – Möglicher Einsatz in Robotern und medizinischen Prothesen
Zum Artikel »
Die tastempfindlichen Fingerlinge reagieren auf Druck und Verziehen und lassen sich beidseitig aufziehen.

Fingerspitzen 2.0

Kombination aus weichen Sensoren und ultradünner, flexibler Elektronik bildet menschliches Tastvermögen in dreidimensional geformter Kunsthaut nach
Zum Artikel »
Beim Fahren im Gewitter blendet es deutlich weniger, wenn die Lichtstrahlen des Scheinwerferns nicht an Regentropfen oder Schneeflocken hängenbleiben

Wie Scheinwerferlicht die Regenwand durchdringt

Regelsystem für LED-Fahrzeugleuchten Smarte Steuerung für künftige LED-Leuchten vermeidet störende Reflektionen an fallenden Tropfen
Zum Artikel »
Schmetterling mit Drucksensor am Flügel

Luftakrobat Schmetterling: Erstmals Kraft eines Flügelschlags gemessen

Winziger Sensorchip liefert Daten, die der Entwicklung von kleinen Flugrobotern dienen können
Zum Artikel »
Je höher das Tempo, desto weniger Flugbahnen bleiben in einem so genannten ergodischen Modellwald (mit veränderlicher, aber statistisch gleicher Baumdichte)

Auch für Vögel: Tempo-Limit im überfüllten Luftraum

Forscher berechnen Grenzgeschwindigkeit, bei welcher fliegende Tiere und Maschinen noch in der Lage sind, Zusammenstöße zu vermeiden
Zum Artikel »
Miniroboter läuft über Wasser

Miniroboter läuft über Wasser

Mechanisches Insekt soll Umweltbelastungen von Gewässern untersuchen
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg