Nachrichten zum Thema Geist

Das Gefühl, zur Unterschicht zu zählen, steigert das Verlangen nach kalorienreicher Nahrung.

Soziale Stellung beeinflusst Appetit

Schon das Gefühl, eine schwächere sozioökonomische Position zu haben als andere, verstärkt das Verlangen nach mehr und kalorienreicher Nahrung
Zum Artikel »
Auch unartige Kinder bekommen ein Geschenk vom Weihnachtsmann.

Weihnachtsmann besucht nicht nur brave Kinder

Mit welcher Wahrscheinlichkeit der Saisonarbeiter minderjährige Patienten im Krankenhaus besucht, hängt vielmehr von sozioökonomischen Faktoren der jeweiligen Region ab
Zum Artikel »
Frauen vertrauen schwulen Männern mehr als Heteros.

Beste Freunde: Heterosexuelle Frauen mögen schwule Männer

Je attraktiver die Frau, desto stärker ist ihr Wunsch nach einer freundschaftlichen Beziehung zu einem homosexuellen Mann
Zum Artikel »
Naheliegendes Forschungsergebnis: Aussschweifendes Zocken frisst Zeit und kann somit dazu führen, dass die Hausaufgaben zu kurz kommen.

Bestätigt: Starker Multimediakonsum bremst Hausaufgaben aus

Je mehr Zeit Schüler mit Fernsehen, Videospielen und Co verbringen, desto häufiger vernachlässigen sie die Schule
Zum Artikel »
Das Glück des Ehepartners kommt auch der eigenen Gesundheit zugute.

Alte Ehepaare: Das Glück des anderen hält gesund

Nicht nur die eigene Zufriedenheit, auch die des Ehepartners trägt offenbar zur Gesundheit im Alter bei
Zum Artikel »
Gemeinsam angeschaute hochemotionale Filme stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Emotionale Geschichten fördern das Wir-Gefühl

Das gemeinsame Anschauen eines Films, der starke Gefühle auslöst, senkt das Schmerzempfinden und stärkt die Gruppenbindung
Zum Artikel »
Die Sprachen der Welt sind sich in manchen Lauten erstaunlich ähnlich.

N wie Nase und r wie rund

Allein der Klang eines Wortes sagt schon viel darüber aus, was es bedeutet, denn über viele Sprachen hinweg ähneln sich die für einen Begriff eingesetzten Laute erstaunlich häufig
Zum Artikel »
Das Ende der Ehe im Alter hat für Frauen und Männer unterschiedliche Folgen.

Scheidung oder Tod des Partners im Alter trifft Männer schwerer als Frauen

Bei Männern steigt die Sterberate, wenn die Ehe endet – bei Frauen, wenn eine Beziehung unglücklich ist
Zum Artikel »
Die meisten Menschen fühlen sich im Alter wohl.

Lebensfreude: Je oller, je doller

Trotz zunehmender körperlicher Beschwerden verbessert sich das psychische Wohlbefinden stetig bis ins hohe Alter – Erklärung steht noch aus
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg