Nachrichten zum Thema Geist

Ein wenig Alkohol stimuliert die Kreativität.

Nicht nur ein Klischee: Alkohol steigert die Kreativität

Ein großes Bier fördert kreative Denkprozesse der Problemlösung - assoziatives Querdenken dagegen nicht
Zum Artikel »
Bei einer Normalverteilung haben rund 68 % der Menschen einen mittleren IQ zwischen 85 und 115.

Langzeitstudie bestätigt: Kinder mit hohem IQ leben länger

Ergebnisse zeigen unter anderem einen besonders engen Zusammenhang zwischen der Intelligenz und dem Risiko, an Erkrankungen von Herz, Gefäßen und Atemwegen zu sterben
Zum Artikel »
Die Probanden bewerteten das Lächeln unterschiedlicher computeranimierter Gesichter.

Das perfekte Lächeln

Für einen glaubwürdigen Eindruck sollten weder die Mundwinkel zu sehr angehoben noch die Zähne zu stark gezeigt werden
Zum Artikel »
Mit der Heirat steigt das Körpergewicht des Mannes.

Wie das Eheleben das Körpergewicht des Mannes beeinflusst

Body-Mass-Index steigt mit Beginn der Ehe, nimmt mit der Geburt eines Kindes vorübergehend zu und sinkt vor und nach einer Scheidung
Zum Artikel »
Die Augenpartie erlaubt Rückschlüsse auf das emotionale Befinden eines Menschen.

Empathiefähigkeit zum Teil angeboren

Jetzt nachgewiesene genetische Unterschiede könnten auch erklären, warum Frauen die Gefühle anderer Menschen besser erkennen können als Männer
Zum Artikel »
Wenn Kinder freiwillig etwas abgeben, macht sie das glücklicher, als wenn sie teilen sollen.

Freiwillig teilen macht glücklicher

Kinder, die aus freien Stücken etwas abgeben, zeigen mehr Freude als Kinder, die dazu angehalten werden
Zum Artikel »
Simulation von Strukturdefekten in Silikatglas nach dem Beschuss mit Neutronen

Simulation: Radioaktivität macht Quarzglas flüssig

Einschluss von radioaktiven Abfällen in Glaskokillen könnte mehr Risiken bergen als bisher angenommen
Zum Artikel »
Nicht nur die Optik spielt eine Rolle für die Attraktivität.

Attraktivität: Ein Fest für die Sinne

Metastudie zeigt, dass Schönheit nicht nur im Auge des Betrachters liegt, sondern auch in dessen Nase und Ohr
Zum Artikel »
Schon die Kleinsten lernen Sprachfertigkeiten allein beim Vorlesen.

Langzeitwirkung: Frühes Vorlesen gut für die Sprachentwicklung

Studie bestätigt, dass gemeinsames Lesen im Säuglings- und Kleinkindalter die Sprach-, Lese- und Schreibkompetenzen im Vorschulalter fördert
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg