Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik

Kaffee ist ein beliebtes Heißgetränk.

Kaffeetrinker erkranken seltener an Multiple Sklerose

Wer täglich mindestens vier Tassen Kaffee genießt, hat im Vergleich zu Kaffeemuffeln ein etwa anderthalbfach geringeres Risiko für die neurodegenerativen Erkrankung
Zum Artikel »
3D-Struktur aus Flüssigkristall-Gummi (unten) hebt eine vielfach schwerere Glasplatte an.

Flüssigkristall-Gummi formt schaltbare 3D-Strukturen

Neue Materialklasse lässt sich für kontrolliert verformbare Oberflächen und kleine Stellmotoren einsetzen
Zum Artikel »
Darmbakterien (rot) haben die Schleimschicht (grün) bereits weitgehend durchdrungen und sind der Darmschleimhaut (blau/violett) sehr nahe gekommen.

Doch nicht unbedenklich: Üblicher Zusatzstoff in vielen Lebensmitteln schädigt Darmflora

Die Emulgatoren Polysorbat 80 und Carboxymethylcellulose verändern bei Mäusen das Artenspektrum der Darmbakterien, was zu Darmentzündungen und Fettleibigkeit führt
Zum Artikel »
Brummen der Erde: Bei Sturm entstehen relativ starke mikroseismische Schwingungen im Erdkörper.

Rätsel um tieffrequentes Erdbrummen geklärt

Französische Geowissenschaftler finden Ursache für besonders schwache Schwingungen im Erdkörper – Mikroseismik erleichtert Ausbeutung von Erdöllagerstätten
Zum Artikel »
Saunieren stärkt Herz und Kreislauf.

Saunagänger leben länger

Wer häufiger auf traditionell finnische Art schwitzen geht, hat insbesondere ein geringeres Risiko, an Herz- und Gefäß-Erkrankungen zu sterben
Zum Artikel »
Einen zuverlässigen Krebstest mit einer Blutprobe gibt es noch nicht.

Krebsdiagnostik: Ein Ring – sie alle zu finden

Injizierte ringförmige DNA könnte als Sonde dienen, um selbst kleinste Krebstumoren – gleich welcher Art – durch einen einfachen Bluttest nachzuweisen
Zum Artikel »
Ein gentechnisches Verfahren macht die Aktivität des menschlichen Genschalters HARE5 während der Hirnentwicklung eines Mäuseembryos durch Blaufärbung sichtbar.

Evolution des Menschen: Warum wir größere Hirne haben als Schimpansen

Ein kleiner Unterschied in einem Genschalter könnte erklären, warum sich bei Menschen die Großhirnrinde stärker entwickelt als bei Affen
Zum Artikel »
Ausbreitung von Hyperschallwellen in einem Nanodraht aus Silizium (Grafik).

Nanodrähte leiten Licht und Hyperschall zugleich

Entdeckung könnte zu einer besseren Kontrolle einer extrem schnellen optischen Datenverabeitung führen
Zum Artikel »
Ein Mittagsschlaf wird mit dem Vorschulalter immer weniger sinnvoll.

Mittagsschläfchen nur bis Zwei

Bei älteren Kleinkindern mindert eine mittägliche Ruhe zunehmend Dauer und Qualität des Nachtschlafs
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg