Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik

Die feinen Graphen-Schichten aus der Mix-Produktion überlappen unter dem Transmissionselektronenmikroskop – der Größenbalken misst 100 Nanometer.

Graphen: Das Wundermaterial jetzt auch aus dem Küchenmixer

Vielseitiger Rohstoff für Computer, Elektronik und Verbundwerkstoffe lässt sich auf überraschend simple Weise in großen Mengen herstellen
Zum Artikel »

Forschung zu Asteroiden: Einschlag auf der Erde soll verhindert werden

Eine Gruppe von Weltraumforschern meint, die Chance eines Asteroiden-Einschlags auf der Erde sei größer als bisher angenommen.
Mehr auf sueddeutsche.de/wissen »
Eine spezielle Färbung macht Krebszellen mit Integrin-beta3 (braun) sichtbar.

Warum Krebsmittel unwirksam werden können

Durch Produktion eines speziellen Oberflächenproteins nehmen Tumorzellen Eigenschaften von Krebs-Stammzellen an, die therapieresistent sind
Zum Artikel »
Künstlerische Darstellung des Exoplaneten Kepler-186f

Eine fremde Erde?

Erstmals erdähnlicher Planet in habitabler Zone entdeckt: Kepler-186f ist nur etwas größer als die Erde und könnte flüssiges Wasser auf seiner Oberfläche besitzen
Zum Artikel »
Eizellen von Mäusen nach Reagenzglasbefruchtung

Wie sich Spermien und Eizellen erkennen

Neu entdeckte Andockstelle erleichtert die Suche nach neuartigen Verhütungsmitteln und Wirkstoffen zur Fruchtbarkeitsbehandlung
Zum Artikel »
Kristalliner Rohling aus Zinnselenid, in der Fachsprache

Optimiert: Thermo-Strom aus heißen Abgasen

Geschichtete Kristalle aus Zinnselenid zeigen die bislang höchste Effizienz für thermoelektrischen Strom – Minikraftwerke am Auspuff sollen aus Abgaswärme Strom erzeugen
Zum Artikel »
Das Volk der Hadza lebt noch immer als Jäger und Sammler.

Jäger und Sammler mit ungewöhnlicher Darmflora

Bei Menschen aus dem Volk der Hazda in Tansania fehlen bestimmte Darmbakterien, die bisher als gesundheitsfördernd galten
Zum Artikel »
Je besser sich die lichtaktiven Polymere (flache, blaue Strukturen) an die Elektronen-Akzeptoren (Fullerene, rot, kugelförmig) anschmiegen, desto höhere Wirkungsgrade sind möglich.

Mehr Strom mit geordneten Molekülen

In organischen Solarzellen lässt sich der Wirkungsgrad erhöhen, indem flache Polymere eng an kugelförmige Fullerene anlagert werden
Zum Artikel »
Augenpartie einer Wolfspinne der Gattung Hogna

Kannibalismus nach dem Sex: Extra-Mahlzeit steigert Zahl der Nachkommen

Verhalten weiblicher Wolfspinnen nach der Paarung ist nicht starr, sondern an die körperliche Fitness des Männchens angepasst
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg