Nachrichten aus Wissenschaft und Technik

Gardnerella vaginalis mit Epithelzellen eines Vaginalabstrichs (gefärbt)

Vaginalkeim verursacht wiederkehrende Harnwegsinfektionen

Gardnerella-Bakterien aus der Vagina können Ruhestadien von E. coli in der Blasenwand reaktivieren und so immer wieder erneute Infektionen auslösen
Zum Artikel »
Modell eines lichtaktiven Propeller-Moleküls, das zu hoch effizienten organischen Leuchtdioden führen soll.

Propeller-Moleküle für hellere Leuchtflächen

Neue Substanzen können Effizienz organischer Leuchtdioden – OLED – drastisch steigern
Zum Artikel »
Schädel des giftigen Dreistreifen-Säbelzahnschleimfischs (Meiacanthus grammistes) - rechts unten sind die auffälligen Giftzähne des Unterkiefers zu erkennen

Giftige Säbelzahnfischchen

Einzigartiger Giftcocktail entwickelte sich bei den Säbelzahnschleimfischen erst nach den auffälligen Giftzähnen
Zum Artikel »
Früchte fressende Primaten wie Schimpansen haben ein relativ großes Gehirn.

Evolution: Ernährung beeinflusste die Hirngröße der Primaten mehr als soziale Beziehungen

Primaten, die ausschließlich Blätter fressen, haben im Vergleich zur Körpergröße kleinere Gehirne als andere Primatenarten, die sich überwiegend von Früchten ernähren
Zum Artikel »
Wirbelschicht in flüssigem Helium: Diese Simulation zeigt die komplexe Dynamik einer suprafluiden Flüssigkeit (rot) an kleinen Unebenheiten (gelb).

Superflüssige Stürme

Rotierendes, flüssiges Helium bildet Grenzschicht aus turbulenten Wirbeln – Grenzen der Reibungsfreiheit
Zum Artikel »
Ein spezielles Krafttraining erhöht die Knochendichte.

Wie Kraft- oder Springtraining die Knochendichte verbessert

Mechanische Belastung des Skeletts verändert die Freisetzung von Botenstoffen im Knochengewebe
Zum Artikel »
Spielende Keas

Papageienruf weckt den Spieltrieb

Ein bestimmter Laut ihrer Artgenossen animiert Keas zum Spielen
Zum Artikel »
Diese Silizium-Solarzelle erreicht dank Rückkontakten und Heteroübergängen einen Rekordwirkungsgrad von 26,6 Prozent.

Neuer Rekord: Silizium-Solarzelle erreicht 26,6 Prozent Wirkungsgrad

Prototyp mit Rückkontakten nähert sich dem theoretischen Maximum von 29,1 Prozent
Zum Artikel »
Soldaten, die große Gefahren gemeinsam überstanden haben, identifizieren sich völlig mit ihrer Gruppe und zeigen extreme Opferbereitschaft.

Warum für die Gruppe sterben?

Gemeinsam erlebte schreckliche Erfahrungen schweißen zusammen und verstärken die Bereitschaft, sein Leben für andere, auch nicht verwandte Mitglieder der Gemeinschaft zu opfern
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg