Nachrichten zum Thema Chemie

Luftfeuchte lässt Kunststofffilm hüpfen

Luftfeuchte lässt neues Material hüpfen

Zufallsentdeckung könnte die Grundlage für einen neuartigen Antrieb von kleinen Objekten bilden
Zum Artikel »
Nur eine Chemikalie reicht aus, um ein Motor-Molekül kontrolliert in Rotation zu versetzen (künstler. Illu)

Neuer Mechanismus für rotierende Nanomotoren

Ringförmiges Molekül umkreist ein Makromolekül kontrolliert im Uhrzeigersinn – Grundlage für Antrieb von Nanomaschinen
Zum Artikel »
Nach mehrfachem Auftragen der künstlichen Haut unterhalb des einen Auges (linke Bildseite) haben sich die Tränensäcke zurückgebildet (zum Vergleich auf der rechten Bildseite die entsprechende unbehandelte Region).

Mehr als nur Kosmetik: Neue Behandlung festigt schlaffe Haut

Ein unsichtbarer elastischer Film, der sich aus einer Silikoncreme bildet, verbessert verschiedene Hautfunktionen und lässt das Gesicht jünger erscheinen
Zum Artikel »
Schematischer Schalenaufbau der Erde: Hochdruckexperimente geben neue Hinweise auf die Zusammensetzung des Erdkerns

Geochemie: Welche leichten Elemente stecken im Erdkern?

Isotopen-Analyse gibt Hinweise, welche Elemente außer Eisen und Nickel sich im Erdkern befinden
Zum Artikel »
Vereinfachtes Schema der Meerwasserentsalzung mit nanoporösem Aluminium und Aluminiumoxid.

Meerwasser mit Sonnenlicht entsalzen

Nanostrukturen aus Aluminium zeigen überraschend hohe Effizienz – Entwicklung kleiner, mobiler Entsalzungsanlagen möglich
Zum Artikel »
 Polare Metalle: Im Computer simulierte Kristallstruktur der neuen Materialklasse, die widersprüchliche Eigenschaften vereint.

Polare Metalle vereinen widersprüchliche Eigenschaften

Hauchdünne Schichten aus Nickeloxid-Kristallen verhalten sich wie Metall und Isolator zugleich - Syntheseverfahren für neue Materialklasse
Zum Artikel »
Der Abbau von Cellulose ist die Voraussetzung dafür, dass aus Pflanzen Biokraftstoff erzeugt werden kann.

Umgekehrte Photosynthese: Abbau von Biomasse durch Sonnenlicht

Die Aktivität Cellulose spaltender Enzyme lässt sich nach Zusatz von Chlorophyll durch Bestrahlung hundertfach verstärken – erhöhte Effizienz umweltfreundlicher Verfahren in der Biotechnologie
Zum Artikel »
Flexible Transistoren aus gedruckten Nanokristallen

Vier Flüssigkeiten für einen Transistor

Schaltkreise aus Nanokristallen statt Silizium in einfachen Druckverfahren hergestellt – Anwendung für intelligente Kleidung und Sensoren
Zum Artikel »
 Extrem poröses Material mit negativer Gasadsorption: Dieser metallorganische Komplex schleudert bei erhöhtem Druck Gasmoleküle heraus.

Poröses Material als Molekülschleuder

Unter Druck gibt Substanz Gasmoleküle ab - Effekt könnte für pneumatische Module und in chemischen Trennverfahren genutzt werden
Zum Artikel »
Akku aus Aluminium und Grafit: Positiv (Li+) und negativ (PF6-) geladene Ionen steigern Ladekapazität

Alu-Akku: Höhere Spannungen dank doppelter Ionenwanderung

Prototyp mit Elektroden aus Aluminium und Grafit zeigt hohe Energiedichte – Alternative zu Lithium-Ionen-Akkus könnte günstig gefertigt werden
Zum Artikel »
Mikroskopaufnahme der flüssigen Murmeln mit einer dünnen Hülle aus Ruß.

Flüssige Murmeln: Gefüllte Mikrokugeln lassen sich mit Licht steuern

Mit Laserpulsen angetrieben können Arzneien und Chemikalien zu gewünschten Positionen gelenkt werden
Zum Artikel »
Sensorchip: Mit diesen filigranen Strukturen können flüssige Proben über optische Signale schnell analysiert werden.

Komplettes Blutbild aus nur einem Tropfen

Photonische Sensorchips können mit Licht schnell die Bestandteile von Flüssigkeiten analysieren
Zum Artikel »
Solarer Wasserstoff: Hauchdünne Säulen aus Titandioxid, besetzt mit Nanokügelchen aus Bismutvanadat können Wassermoleküle mit der Energie des Sonnenlichts effizient spalten. (künstlerische Illustration)

Mehr Wasserstoff mit Sonnenlicht

Genoppte Nanodrähte aus Titandioxid spalten Wassermoleküle effizienter
Zum Artikel »
Aus diesem gedruckten, eher flachen Objekt entsteht die komplexe Form einer Orchideenblüte.

Vorbild Blüte: Komplexe Strukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Verfahren für sich selbstständig verformende Materialien soll zu Fortschritten in der Robotik und der Biomedizin führen
Zum Artikel »
Neuartige Leuchtdiode vereint Perowskit-Kristalle (PS) und Quantenpunkte (QD) in einem vielschichtigen Aufbau.

Nach Forschungsboom bei Solarzellen: Leuchtdioden aus Perowskit-Kristallen

Kombiniert mit winzigen Quantenpunkten lässt sich in ersten Prototypen die Farbe des ausgestrahlten Lichts gezielt beeinflussen
Zum Artikel »
Aufbau der Erde mit Konvektionsströmungen flüssiger Schmelzen, die für den Aufbau des Erdmagnetfelds verantwortlich sind.

Erdmagnetfeld: Kam der Geodynamo erst mit der Mondentstehung in Schwung?

Neue Theorie könnte die Bildung des Magnetfeldes vor über drei Milliarden Jahren klären – Auftrieb leichter Magnesium-Minerale soll Konvektionsströme unterstützt haben
Zum Artikel »
Aufbau eines Terahertz-Lasers: Dank Dichteschwankungen von Elektronen in einer Graphenschicht lassen sich die Wellenlängen von Terahertzpulsen kontrolliert steuern. (Grafik)

Mehr Kontrolle über Terahertz-Laser

Mit dünnen Kohlenstoffschichten kann die Wellenlänge von Terahertzpulsen gesteuert werden – Anwendung für Analytik und optoelektronische Schaltkreise
Zum Artikel »
In eine Akku-Elektrode eingelagerte Iridium-Nanoteilchen (links unten) unterstützen die Bildung von stabilen, stäbchenförmigen Lithiumsuperoxid-Kristallen (rechts) (Grafik)

Iridium-Nanoteilchen machen leistungsstarken Lithium-Luft-Akku stabiler

Beim Entladen unterdrückt das Edelmetall die Bildung instabiler Lithiumoxid-Kristalle zugunsten von Lithiumsuperoxid
Zum Artikel »
Mikroskopische Aufnahme eines supraleitenden Transistors mit extrem dünnen Schichten aus Molybdändisulfid

Molybdänsulfid: Seltsamer Supraleiter in atomar dünnen Schichten

Sprungtemperatur verändert sich signifikant mit der Schichtdicke – Anwendung für neuartige Transistoren
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg