Leben auf Kaffeebasis

Neue Mikrobe kann Koffein aufschließen und als Nahrungsquelle nutzen
Struktur von Koffein - die Methylgruppen kann Pseudomonas putida CBB5 mit Hilfe von Enzymen abspalten
© als gemeinfrei veröffentlicht

Ein neu entdecktes Bakterium kann sich von Koffein ernähren: Mithilfe bestimmter Eiweißstoffe ist der Mikroorganismus in der Lage, die Substanz in verwertbare Komponenten zu zerlegen. Das Koffein-Bakterium namens Pseudomonas putida CBB5 fanden US-Forscher in einem Blumenbeet der University of Iowa. Sie konnten bei ihm nicht nur die für die Koffein-Zersetzung genutzten Enzyme identifizieren, sondern auch die Gene, welche die Informationen für diese Proteine enthalten. Diese Entdeckungen könnten eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten bergen, etwa bei der Medikamentenherstellung oder der Tee- und Kaffeeproduktion, berichteten die Wissenschaftler auf einer Tagung der "American Society for Microbiology" in New Orleans. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg