Vitamin D wirkt auf zahlreiche Gene

Das Vitamin verbindet sich mit einem Rezeptor, der die Aktivität von mehr als 200 Genen des menschlichen Erbguts beeinflusst und damit von weit reichender Bedeutung für die Gesundheit ist

Vitamin D sorgt nicht nur für gesunde Knochen, sondern wirkt auch vorbeugend gegen Krebs- und Autoimmunerkrankungen. Eine genetische Analyse britischer und kanadischer Forscher hat jetzt gezeigt, worauf diese breite Wirkung des Vitamins beruht: Sie identifizierten mehr als 200 Gene im menschlichen Genom, deren Aktivität durch Vitamin D gesteuert wird. Von vielen dieser Gene ist bekannt, dass sie die Anfälligkeit für bestimmte Krankheiten beeinflussen. Menschen der gemäßigten Breiten bilden wegen mangelnder Sonneneinstrahlung oft zu wenig Vitamin D in der Haut. Für sie könnten Vorsorgemaßnahmen sinnvoll sein, die einem Vitamin D-Mangel entgegenwirken, schreiben die Wissenschaftler im Fachblatt "Genome Research". ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg