Schon Dinos balzten mit Schwanzfedern

Knochen- und Muskelstruktur legen nahe, dass Oviraptoren mt einem breitgefächerten Schwanz winken konnten
Künstlerische Darstellung der Balz eines Oviraptoren-Pärchens
© Sydney Mohr

Je bunter und auffälliger, desto besser – ähnlich wie der Pfau sein Rad schlägt, nutzten offenbar auch schon manche Dinosaurier ihre aufgespreizten Schwanzfedern, um Eindruck zu schinden. Hinweise darauf haben kanadische Paläontologen gemeinsam mit Kollegen aus den USA gefunden, indem sie Knochen- sowie Muskelstruktur verschiedener Vertreter aus der Gattung der sogenannten Oviraptoren analysierten. Ihre Ergebnisse, die sie im Fachblatt „Acta Palaeontologica Polonica“ darlegen, liefern einen der bislang besten Belege dafür, dass das Federkleid bereits den Dinosauriern durchaus auch der Balz diente. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg