Mehr Spannung aus dünnen Filmen

Effiziente Piezoelemente kommen erstmals ohne das giftige Schwermetall Blei aus
Neues Piezomaterial: Kristallstrukturen in dünnen Wismuteisenoxid-Schichten
© AAAS, Science

Milliardenfach finden sie sich in Feuerzeugen, in Drucksensoren oder den Einspritzdüsen moderner Dieselmotoren: Piezoelemente. Sie können mechanischen Druck in elektrische Spannung oder umgekehrt Strompulse in kleinste Bewegungen umwandeln, sind zwar sehr klein, nehmen aber eine Schlüsselrolle ein. Allerdings wird der Piezo-Markt heute von bleihaltigen Keramiken wie Blei-Zirkonat-Titanaten oder Blei-Magnesium-Niobaten dominiert. Doch nun entdeckte ein internationales Team von Physikern eine bleifreie Alternative: Dünne Filme aus Wismuteisenoxid. Über das neue Piezomaterial berichten sie in der Zeitschrift "Science". ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg