British Library stellt wertvolle altgriechische Manuskripte online

Etwa ein Viertel seiner Sammlung wertvoller altgriechischer Manuskripte aus mehreren Jahrhunderten hat die British Library in London jetzt online gestellt
London (Großbritannien) - Psalter, medizinische Abhandlungen des berühmten griechischen Arztes Galen, Schriften des antiken Historikers Thukydides und vieles andere mehr kann man sich jetzt in alten griechischen Handschriften in mehreren Vergrößerungsstufen im Internet ansehen. Die British Library in London hat soeben ein Viertel ihrer kostbaren Sammlung altgriechischer Jahrhunderte ins Netz gestellt. Die Digitalisate sind für die interessierte Öffentlichkeit unter [www.bl.uk/manuscripts] kostenlos einsehbar.

Je älter ein Manuskript, desto unwahrscheinlicher ist es, dass ein normal Sterblicher dieses Manuskript jemals selbst in die Hand nehmen darf. Mehr als nur einen billigen Ersatz bieten Projekte, die sich der Digitalisierung dieser Werke widmen und die Digitalisate der Öffentlichkeit kostenlos im Internet zur Verfügung stellen. Zu den mit viel Sorgfalt erstellten Online-Angeboten gehört auch das Projekt der British Library. Am Anfang der Website steht eine ausführliche Suchmaske zur Verfügung. Die Suchergebnisse lassen sich bequem und in mehrfachem Zoom ansehen und durchblättern. Übersetzungen der Texte werden jedoch nicht gegeben. Daher wird dieses Online-Angebot vermutlich nur von Spezialisten intensiv in Anspruch genommen werden.

© Wissenschaft aktuell
Quelle: British Library Digitised Manuscripts: http://www.bl.uk/manuscripts/


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg