Rentiere sehen UV-Licht

Die Sicht im ultravioletten Bereich des Spektrums ermöglicht es den Tieren, überlebenswichtige Dinge wie Flechten oder Fressfeinde leicht erkennen zu können
UV-Sicht ist für Rentiere im arktischen Winter überlebenswichtig
© Glen Jeffery, University College London

Rentiere sehen die Welt mit anderen Augen als gedacht: Die Tiere können Licht aus dem ultravioletten Bereich des Spektrums wahrnehmen, haben britische Biologen beobachtet. Die meisten Säugetiere können UV-Licht nicht sehen. Bereits ihre Linse filtert dieses sehr kurzwellige Licht aus dem Gesamtspektrum des Sonnenlichts heraus. So bleiben besonders empfindliche Teile des Auges wie die Netzhaut vor möglichen Schäden durch die energiereiche Strahlung geschützt. Rentieren jedoch hilft die UV-Sicht, in den weiten Schneelandschaften ihres Lebensraumes überlebensnotwendige Details wie Futterquellen oder Räuber besonders leicht erkennen zu können, berichten die Forscher im "Journal of Experimental Biology" (doi:10.1242/jeb.053553). ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg