02. November 2010

Im Druck

Lehrbuch der Biochemie

von Joachim Czichos

Von der Struktur der Biomoleküle über enzymkatalysierte Reaktionen und spezielle Stoffwechselprozesse bis zu aktuellen Forschungsthemen der Molekularbiologie - die neue Auflage des Lehrbuchs der Biochemie von Donald Voet, Judith Voet und Charlotte Pratt bietet auf 1255 Seiten ein breites Spektrum biochemischen Wissens auf dem neuesten Stand. Neben den für sämtliche Lebewesen wichtigen chemischen Reaktionen liegt ein Schwerpunkt der Themen auf biochemischen Vorgängen im menschlichen Körper. So ist das Lehrbuch nicht nur für Studenten der Biologie und Chemie konzipiert, es bietet auch Informationen für angehende Mediziner. An Beispielen werden biochemische Ursachen von Krankheiten erläutert und verwandte Fachgebiete wie Genetik, Zellbiologie und Immunologie mit berücksichtigt.

Nach einer Einleitung, die die Themen "Leben" und "Wasser" behandelt, ist das Buch in die vier Hauptabschnitte "Biomoleküle", "Enzyme", "Metabolismus" sowie "Genexpression und Replikation" eingeteilt. Jedes Kapitel endet mit einer Zusammenfassung, einer Liste wichtiger Begriffe, einer Aufgabensammlung, dem Verweis auf Zusatzmaterial im Internet sowie einer Literaturliste. Die Online-Unterstützung bietet Zugang zu weiteren Übungen und dreidimensionalen Molekülmodellen und ermöglicht zusätzliche Hilfe beim Lernen.

Hervorzuheben sind die Qualität des Schreibstils und der didaktische Aufbau der gut lesbaren, und dennoch oft ins Detail gehenden Texte. Diese werden unterstützt durch großzügig gestaltete Illustrationen von Molekül- und Zellstrukturen, Reaktionsabläufen und Stoffwechselwegen. Der im Vergleich zur ersten Ausgabe erweiterte Umfang beruht unter anderem auf einem neuen Kapitel zu den Mechanismen der Signalübertragung zwischen den Zellen und in ihrem Inneren, aktuellen Ergänzungen zu molekulargenetischen Themen sowie einem Unterkapitel über die Systembiologie.

Aufgelockert werden die Texte durch so genannte Exkurse. Das sind zum einen meist halb- oder ganzseitige Porträts berühmter Biochemiker, die die "menschliche Seite der Biochemie" darstellen sollen. Dazu zählen Beiträge über Linus Pauling, Frederick Sanger, Arthur Kornberg und Otto Warburg. Zum anderen werden hier Kurzbeiträge zu spezielleren Themen wie genetischer Fingerabdruck, monoklonale Antikörper oder genetischer Code präsentiert. Eine dritte Textkategorie behandelt Beispiele zur Biochemie des menschlichen Körpers wie Blutgerinnung, Onkogene oder die Wirkung von Medikamenten.

Ein kleiner, leicht zu behebender Mangel: Die Verweise zu anderen Textstellen im Buch erfordern ein umständliches Nachschlagen im Inhaltsverzeichnis. Das ließe sich vermeiden, wenn die entsprechende Nummerierung in den Kopfzeilen jeder Seite den dort bereits vorhandenen Titeln von Haupt- und Unterkapitel vorangestellt wäre.

Neben "dem Lehninger" und "dem Stryer" hat sich "der Voet" inzwischen zu Recht als ein weiteres Standardlehrbuch der Biochemie etabliert. Nicht nur weil es derzeit als aktuellstes der drei Bücher vorliegt, dürfte "der Voet" jetzt - vor allem von Studierenden im Hauptstudium - bevorzugt werden.

 

Lehrbuch der Biochemie von Donald J. Voet, Judith G. Voet, Charlotte W. Pratt, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, Wiley-VCH, Juli 2010, 900 Abbildungen, 1.255 Seiten, ISBN: 978-3-527-32667-9, 75,00 Euro




 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg