Im Bilde

Auf ewig verästelte Blutbahnen

Nominiert im Wettbewerb
Nominiert im Wettbewerb "Bilder der Forschung 2009": Wie Korallen wirkt das Geflecht aus Blutgefäßen, das mithilfe eines Spezialkunststoffs dreidimensional verewigt wurde. Die Substanz wird flüssig in die Adern eines herausgetrennten Körperbereichs injiziert und härtet dort aus. Beim Präparieren werden alle Teile außer den Blutgefäßen entfernt und kleinste Verästelungen - etwa in Magen, Pankreas und Milz - werden sichtbar.
© Dorothea Liebermann-Meffert (www.bilder-der-forschung.de)

 

Weitere Bilder:


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg