Warum all unsere Zellen Linkshänder sind

Schon die Grundbausteine des Lebens, die von Meteoriten stammen, besaßen eine linksdrehende Orientierung
Künstlerische Darstellung der Bedeutung von Meteoriten für die Linkshändigkeit des Lebens
© NASA / Mary P. Hrybyk-Keith

Nicht nur bei seinen Händen bevorzugt der Mensch links oder rechts. Auch seine Proteine ziehen eine Drehrichtung vor: Sie sind sämtlich linksdrehend. Und nicht nur bei uns Menschen, sondern auch bei allen anderen Lebewesen auf unserem Planeten. Die Natur muss sich also schon ganz zu Beginn der Evolution dafür entschieden haben, die Proteine, die Werkzeuge unserer Zellen, grundsätzlich linkshändig zu bauen. Biologen stehen aber schon seit langem vor der entscheidenden Frage, warum das so ist und warum wir in der Natur praktisch keine rechtshändigen Proteine finden. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg