Schlechte Luft schlägt Senioren aufs Gehirn

Studie mit älteren Menschen zeigt: Feinstaubbelastung beeinträchtigt geistige Leistungsfähigkeit

Senioren sollten Wert auf gute Luft legen, um sich möglichst lange einen klaren Kopf zu bewahren. Ältere Menschen sind besonders anfällig für die schädlichen Auswirkungen von Luftverschmutzung in Form von Feinstaub, bestätigt eine aktuelle US-Studie. Die Analyse zeige nun erstmals, dass auch die Hirnleistungen beeinträchtigt werden, berichtete die Forscherin auf der Jahrestagung der Gerontological Society of America in San Diego. Je höher die Feinstaubbelastung, desto stärker ist der Effekt. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg