Rätselhafter Kult um Krokodilsgottheit im alten Ägypten

Mitten in der ägyptischen Wüste wurde in den Jahrhunderten rund um Christi Geburt eine seltsame Gottheit verehrt - deutsche Forscher gehen dem Kult auf den Grund
Tonscherbe aus dem Tempel Dime mit einer Abrechnung für Weizenlieferungen in demotischer Schrift
© Martin Stadler

Einen Falkenkopf auf einem Krokodilskörper hatte der Gott, um den sich im alten Ägypten eine Kultstätte und ein ganzes Wirtschaftsunternehmen gebildet hatte. Bis etwa 200 Jahre nach Christi Geburt wurde der Gott im Tempel Dime nahe der Oase Fayum südwestlich von Kairo verehrt. Während dessen Überreste wieder ausgegraben werden, entdecken deutsche Forscher die einzigartigen Details des Kultes in den zahlreichen - oft noch unentschlüsselten - Schriftquellen. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg