Langzeitstudie zeigt: Joggen verlängert das Leben

Auch ältere Menschen profitieren von regelmäßigem leichten Lauftraining
Jimmy Carter als Jogger
© U.S. National Archives and Records Administration (gemeinfrei)

Mit dem Joggen verhält es sich ganz ähnlich wie mit dem Alkoholkonsum: Regelmäßig, aber in Maßen praktiziert, ist der Nutzen am größten. Bereits eine Stunde leichtes Lauftraining pro Woche zahlt sich in einer um einige Jahre verlängerten Lebenserwartung aus. Diese Ergebnisse einer Langzeitstudie präsentierten dänische Forscher auf der Tagung „EuroPRevent2012“ der European Society of Cardiology in Dublin. Demnach haben auch Menschen mittleren und höheren Alters keine gesundheitlichen Nachteile durch diese Form der sportlichen Betätigung zu befürchten. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg