Klimawandel: Gletscher auf Grönland werden komplett abschmelzen

Je nach Ausmaß der Erderwärmung dauert der Schmelzprozess zwischen 2.000 und 50.000 Jahren
Blick auf Grönlands Gletscher
© Túrelio, CC-license-BY-SA-2.5

Selbst wenn es die Menschheit schaffen sollte, die globale Erwärmung auf maximal zwei Grad zu begrenzen, werden die Gletscher Grönlands restlos abschmelzen. Damit droht langfristig ein Anstieg der Meeresspiegel um mehrere Meter. Zu diesem Ergebnis kommen Klimaforscher am Institut für Klimafolgenforschung in Potsdam (PIK), die ihr neues Computermodell besser an die Gegebenheiten auf Grönland angepasst haben. In der Fachzeitschrift „Nature Climate Change“ berichten sie, dass das Ausmaß der Erderwärmung sich allein auf die Dauer des Abschmelzens auswirken werde. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg