Ferne Welten im Visier: Die Milchstraße wimmelt von Exoplaneten

Hunderte teils sehr exotische Planeten sind mittlerweile bekannt – Statistiken lassen weitere Überraschungen erwarten
Künstlerische Darstellung einiger Planeten, wie sie das Weltraumteleskop Kepler entdeckt hat.
© C. Pulliam & D. Aguilar (CfA)

Hunderte Planeten um ferne Sterne sind mittlerweile bekannt. Ihre Zahl dürfte bald die Tausend überschreiten. Während der Fund eines neuen Exoplaneten, wie diese Himmelskörper auch heißen, also nur in Ausnahmefällen noch eine Meldung wert ist, sind in nun im Fachblatt „Science“ einige Studien erschienen, die den Stand der Forschung zusammenfassen und aus den statistischen Daten interessante Schlüsse ziehen. Das Gebiet der Exoplanetenforschung explodiert derzeit geradezu. Präzisere Instrumente und verbesserte Modelle zur Entstehung und Entwicklung ferner Planeten führen nicht nur zu immer neuen Entdeckungen, sondern lassen auch unser eigenes Sonnensystem in neuem Licht erscheinen. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg