Bessere Spermaqualität durch Obst und Gemüse?

Die Spermien von Männern, die über die Nahrung besonders viele Antioxidantien aufnehmen, zeigen eine stärkere Beweglichkeit und weniger Fehlbildungen
Nur völlig intakte und optimal bewegliche Spermien haben eine Chance, ihr Ziel zu erreichen.
© Shutterstock, Bild119316376

Antioxidantien in der Samenflüssigkeit schützen die Spermien und tragen damit zur Fruchtbarkeit des Mannes bei. Amerikanische Forscher haben jetzt bei jungen Männern den Zusammenhang zwischen der Spermienqualität und der Menge an Antioxidantien untersucht, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Ein besonders hoher Konsum von Beta-Carotin oder Lutein war mit einer größeren Beweglichkeit der Spermien verbunden. Und je höher die Aufnahme von Lycopin war, desto geringer war der Anteil an fehlgebildeten Spermien. Ein ursächlicher Zusammenhang sei möglich, aber noch nicht nachgewiesen, schreiben die Wissenschaftler im Fachblatt „Fertility and Sterility“. So könnten auch zusätzliche Inhaltsstoffe einiger Obst- und Gemüsesorten einen bisher noch nicht erkannten Einfluss auf die Spermienproduktion haben. ...



 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg